9. Zaubergala der Magic Academy: 'Space Mission'. Foto: Detlef Tünnermann

9. Zaubergala der Magic Academy

Anfang Oktober präsentierten die ZauberschülerInnen der Magic Academy e.V. gemeinsam mit Schauspielern der Schule, die Zaubergala 2016.

In der "Space Mission" fing alles ganz harmlos an: Vier Mitglieder der Magic Academy bereiteten sich auf einen Auftritt bei der "Science Fiction Convention" vor, als unerwartet zwei Besucher erschienen.

Diese sahen aus wie Aliens und stellen sich vor als Quelek und Quiquec, die die Hilfe der Zauberer benötigten. Die Jugendlichen hielten die beiden zunächst für verkleidete Ab­ge­sandte der Con­vention und folgen Ihnen in ihr Raumschiff. Auf den verschiedenen Planeten der Galaxis erlebten sie dann zauberhafte Illusionen, die die Jugendlichen aus ihren eigenen vergangenen Zaubergalas erkannten.

Zahlreiche Zauberkunststücke wurden von den kleinen und großen Zauberschülern in phantasievoller Wiese vorgeführt. So erschienen aus leeren Boxen viele bunte Blumen und Tücher, Tische und Kugeln konnten plötzlich schweben und die messerscharfen Stammesrituale schienen die Zauberer auch nicht zu verletzten.

Mit der Befreiung Lauras aus dem Bann des dunklen Lords, der sich als Lauras Vater herausstellte und der Wiederherstellung des Galaxisfriedens, flogen die vier Jugendlichen mit einer atemberaubenden Show der Großillusionen im Gepäck zurück zur Erde.

Hier gab es tobenden Applaus für eine wiedermal spektakuläre Zaubergala mit ausgefallenen Kostümen und tollen Spezialeffekten. Danke an Frau Malik für die Idee und das Drehbuch und den vielen helfenden Eltern.

Bericht von Inge Brüggemann

Fotostrecke 'Space Mission' - Fotos: Detlef Tünnermann